Brunnenbau

Eliud Mangana und ein Kind der Massai waschen sich gemeinsam an der Wasserstelle des neuen Brunnens die Hände

Brunnenbohrung in Kambi ya chooka

Nachdem Silke Gille im November 2013 gemeinsam mit 13 weiteren Personen den Verein Moyo kwa Tanzania e.V. gegründet hatte, begann man Geld für den Brunnen in Kambi ya chooka zu sammeln.

Wassertank

Wasserleitung und Wassertanks für Mwanga

Man vereinbarte, dass der Verein die Mission bei der Wasserversorgung unterstützen wird, indem man neue Wasserleitungen und 2 Wassertanks finanzieren wird, was auch getan wurde.

Unterstützung der kleinen Bauern

Im Jahr 2015 führte der Verein eine Sammelaktion durch. Gesammelt wurden Nähmaschinen und landwirtschaftliche Geräte. Gemeinsam mit dem Verein Interplast Sektion Siebengebirge wurden die Hilfsgüter in einem Container nach Tanzania geschickt.

Brunnenbau in Jungu in Kooperation mit der Wiesheu-Stiftung

Aktuell wird Geld für einen Brunnen gesammelt. Im Dorf gibt es kein Wasser. Dieses müssen die Dorfbewohner in der Trockenzeit im nächsten Dorf in Kwediboma holen.

Brille die im Glas einen Wald beinhâltet

Bau einer Krankenstation mit Solaranlage in Kooperation mit der Wiesheu-Stiftung

Zukünftiges Projekt